Blond ist nicht gleich blond

Ganz klar: Ein heller Schopf kommt nie aus der Mode. Weil aber nur zwei Prozent der Weltbevölkerung natürlich blond sind, müssen wir anderen ein wenig nachhelfen, um als glückliche Blondinen durchs Leben gehen zu können. Hier ist allerdings Vorsicht geboten! Denn blond ist nicht gleich blond. Meine Kundin Nadja etwa war mit ihrem gelblichen Blondton nicht mehr zufrieden.

IMG_20180127_110944_1

Die Lösung: Ein kühles Blond, das die Geschäftsfrau und zweifache Mama frischer wirken lässt und ideal mit ihrem Hautton harmoniert. Dazu ein Kurzhaarschnitt mit längeren Seitenpartien, damit sich der Look auch anders interpretieren lässt. Unkompliziert im Alltag und trotzdem raffiniert!

IMG_20180127_124255

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s